Logo ESF

Logo ESF

Logo ESF

Herstellung von Ersatzbrennstoffen

Mit dem Ziel den Heizwert geeigneter Abfallarten, wie alten Farben, Lacken, Lösemitteln, Teer und Ölschlamm zu nutzen betreibt die SUC GmbH am Standort Seelingstädt eine Anlage zur Herstellung von Ersatzbrennstoffen.

Aufgrund der unterschiedlichen Beschaffenheit (pastös, mit Fremdkörpern verunreinigt usw.) ist ein Großteil des angelieferten heizwertreichen Abfalls für einen direkten Einsatz in Verwertungsanlagen nicht geeignet.

Eine Vorbehandlung vor der Nutzung als Ersatzbrennstoff ist notwendig.

Die Abfälle werden zerkleinert, mit organischen Bindemitteln stabilisiert um die geforderte Konsistenz zu erhalten und auf bestimmte Korngrößen klassiert.

So wird ein Ersatzbrennstoff mit definierten physikalischen und chemischen Eigenschaften aus Abfällen hergestellt und verschiedenen Verwertungsanlagen zugeführt.

Ersatzbrennstoffanlage

 

Information der Öffentlichkeit gem. §§ 8a und 11 der 12. BImSchV